Illustrator Datei (vom Mac) in ArtCut (PC) importieren geht nich!

Sinus
Zitat:
aber isch hab doch nen määähäääc!

Selber schuld winke! Finger winke!

Sinus
digitaleyes
du schreibst doch, das dein artcut und dein plotter an einen alten pc mit vista läuft. den würde ich erstmal platt machen.
digitaleyes
hast du eventuel adobe acrobat, mit dem du die illu-datei entweder als eps oder gleich als pdf öffnen kannst. und dort wieder als eps abspeichern???
oder die sache mal zu verkürzen, welche programme stehen den sonst noch zur verfügung???
duracell71
ha!
das mit bitmap hat jetzt endlich mal geklappt und ist in artcut zu sehen.
wie´s zum plotten geht muß ich morgen mal sehen...da ich den plotter nicht hier hab.
aber dann ist das der erste tipp, der mal funktioniert hat! daaaankeschön!

aber nochmal zum verständnis:
ich arbeite am mac und mach 1A vektorisierte Illustratorlogos, Schriftzüge, wasauchimmer..weil ich DAS ja mal richtig schön gelernt hab. Daher weiß ich da zumindest schon mal, wie die Dateien standesgemäss sein sollten, dass ein plotter die genauso schön ausplottet.
und diese "tolle" datei würde ich dann eben gerne 1:1 durch iiirgendein programm an den schneidplotter schicken, dass der mir das dann genauuuso plottet. und da verlange ich wohl zu viel?!

die btm-variante in artcut geladen muß ich dann zwar auch wieder optimieren und die arbeit in illustrator war dann doch irgendwie umsonst.

jetzt hatte ich von bekannten die möglichkeit, das ganze mit nem geliehenen pc zu probieren, daher dieses hin und her.

ohne corel draw auf irgendeinem pc, sondern nur mit den mac programmen (illustrator, indesign, photoshop, acrobat professional) die ich dann auf den pc kopiere.

aber zumindest bin ich dann mit den bitmaps schon mal ein schrittchen weiter. wie gasagt, danke digitaleyes!
duracell71
Zitat:
Original von Sinus
Zitat:
aber isch hab doch nen määähäääc!

Selber schuld winke! Finger winke!

Sinus


ha, du weißt eben nicht, was das WAHRE ist!
digitaleyes
ja, das mit vector und bitmap usw, das hab ich auch gelernt.
aber da das bitmap ja vorher ein 1a vektor war, und du es ja mit mindestens 300 dpi und am besten in sw abspeicherst, ist das ergebniss in artcut eigentlich auch ein 1a vektor, jedenfallls bei mir. und da du das bitmap in artcut gleich über vektorisieren öffnen kannst. ist es ein kaum spürbarer unterschied, ob du nun auf öffnen -> logo.eps oder vektorisieren ->logo.bmp klickst, ist der gleiche aufwand.
KELLERKIND
noch mal zur schnellen info......

ac kann nicht um mit illu eps.....

das ist meine erfahrung...deswegen gehe ich immer den weg über corel....
läuft dan einwandfrei.....
digitaleyes
aber bitmaps beherrscht ac, und um kein geld auszugeben, würde es mit bitmap funktionieren.
ich muss auch manchmal vektor-dateien in bitmaps wandeln und wieder zurück um schneiden zu können. es ist kein schöner umweg, aber ein mittel um zu ein ergebniss zu kommen. hauptsache das bitmap hat genug dpi
MaBe
Zitat:
Original von duracell71
ha, du weißt eben nicht, was das WAHRE ist!


Hm - ich drücks mal so aus - wir haben mit unseren PCs solche Probleme nicht. Da läufts einfach smile
DeeJayMo
Folgende Zwei Wege habe ich mir erarbeitet:

1. In Illu die Datei als *.ai als Version 8 speichern.
Dann in Artcut impotieren. nun taucht ein Bild auf, dass die normal breite aber keine Höhe hat. Zieht man das wieder groß, oder gibt einfach den Wert für die Höhe ein, hat man seine Vektorgrafik, so wie man sie in Illu erzeugt hat.

2. In Illu als *.svg abspeichern und dann in Inkscape öffnen um es dort als *.dxf abzuspeichen. Das kann man dann wieder in Artcut impotieren.

Beide Wege haben nur einen Nachteil: Das Bild ist doppelt. Sieht man nicht, aber der Plotter macht als Folge alles doppelt, das gibt unsaubere Kanten. Hier im Forum hat mal jemand geschrieben, die Lösung wäre "verschmelzen". Funktioniert bei mir aber ncht. Entweder es geht garnicht oder bei einem O zB. verschwindet der innere Kreis.

Ob das so bei Mac funktioniert, weis ich nicht, probiers einfach...
Andi R.
anderer Weg: als Illu 3 abspeichern, ins Freehand importieren, dort EPS draus machen (möglichst klein, sonst gibt´s evt. unerwünschte waagrechte Linien!), dieses ins Artcut importieren, dort die endgültige Größe festlegen.
Jukka
Ds klingt mir nach der alten Artcut Version! Weil die neue nimmt Adobe EPS in Version 8 gespeichert. Man muss sie nur vergrößern und einmal spiegeln im Artcut. Und man sieht die Datei erst wenn man sie mit dem Maussymbol markiert. Sie liegt immer rechts oben bei mir.
mikka
Hallo Leute, schade, dass ich erst heute mitlese.

Ich rate mal: es handelt sich um Artcut 2009?
Weder ai noch eps noch plt funz in der Originalversion ab CD das ist seit
Monaten bekannt.

Lösung: Dazu gibt es ein Update einfach nur ins Artcut Verzeichnis kopieren und alles läuft sauber.
Ich habe von meinem Händler einen Link zum Download bekommen, leider hab ich den nicht gespeichert. Schaut mal bei Fenta.com , dort steht was zum Thema.

Gruss Mikka
Plotterholly
Hilfe habe so ein änliches problem
habe von einem Grafiker ein Logo erstellen lassen das er über Illustrator ertellt hat.
Jetzt habe ich die EPS Datei in ArtCut Importiert aber es sind wirre Linien durch das Logo.
wenn ich versuche sie weg zu nehmen geht das halbe logo flöten warumm?
vielleicht kann mir jemand helfen.
Jukka
die Illustrator Datei muss glaube ich in einer sehr niedrigen Illsutrator Version gespeichert werden das Artcut das richtig lesen kann.
Plotterholly
Das heißt also es Mus eine alte Version sein oder wie?
Plotterholly
Habe mich jetzt noch mal schlau gemacht.
Hat jemand Ne Idee wie ich die Auflösung runter bekomme außer mit illustrator da ich dieses Programm selber nicht habe und auch im bekannten Kreis arbeitet niemand da mit.
Jukka
Plotterholly
Sorry aber wenn ich es da umwandel wird es noch schlechter da kann man denn garnichts erkennen :-(
Vieleicht kann ja mal jemand gucken der auch ArtCut hat.
verzweifel voll
SKH
Zitat:
Original von Andi R.
anderer Weg: als Illu 3 abspeichern, ins Freehand importieren, dort EPS draus machen (möglichst klein, sonst gibt´s evt. unerwünschte waagrechte Linien!), dieses ins Artcut importieren, dort die endgültige Größe festlegen.


Wenn ich mich düster an meine Freehand-Zeiten zürück erinnere, lassen sich die unerwünschten waagerechten Linien recht simpel vermeiden:

Unter "Ausgabeoptionen" darf die Checkbox "Komplexe Pfade teilen (oder so ähnlich)" nicht aktiv sein.

LG

EDITH sagt noch: Um ein eps oder .ai oder pdf zu öffnen und mit editierbaren Vektoren zu speichern, braucht es auf dem Määc kein zusätzliches Programm. Einfach mit der "Vorschau" öffnen und. Eu speichern.