Die nette Community rund ums Thema Werbetechnik
Forum Werbetechnik und Digitaldruck
 
 
Plotterinsel - der Werbetechnikhandel aus Dresden
 

 
  Forum
  Suche
     
  Kalender
     
  Hilfe
Die nette Community rund ums Thema Werbetechnik » Marktplatz » Kaufberatung » Drucker » Suche nach einem DTG Drucker » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Suche nach einem DTG Drucker
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Keidran Keidran ist männlich
Folienholer


Dabei seit: 01.12.2015
Beiträge: 3
Herkunft: Marl

Plotter: silhouette cameo 2

Anwender: Privat/Hobby/Verein


Suche nach einem DTG Drucker Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Tag allerseits.

Da die letzten threads doch schon etwas älter sind wollte ich mal etwas Kaufberatung bezüglich DTG Druckern anfragen.

Zur Situation:
Ein Künstler und meine Wenigkeit möchten ein kleines "Modelabel" gründen (eigentlich nur t-shirts, taschen etc) mit Nieschendesigns im CMYK Spektrum.
Nun gibts ja viele viele Druckmethoden. Die meisten kommen für uns aber nicht in frage. Solche sachen wie Siebdruck, Sublimation, Tonertransfer, Plastisol etc kommen aus verschiedenen Gründen nicht infrage.
Daher die Entscheidung für DTG.
Nun hänge ich aber an der Druckerfrage fest.

Epson SC-F2000
Brother GT-3
Diverse Chinaangebote von Ali

Was mir wichtig ist: Weißdruck, Qualität, Standfähigkeit (wenn mal ein paar Tage nichts gedruckt wird) und natürlich der Preis.

Auslagern des Drucks halte ich für nicht machbar vorallem bei den kleinen Stückzahlen in der Anfangszeit.
Tonertransfer bringt leider nicht die gewünschte Qualität die ich gerne hätte (benutze dies aktuell) vorallem in Sachen Waschbeständigkeit.

Ich würde mich sehr über Hilfe freuen fröhlich
19.09.2017 15:46 Keidran ist offline E-Mail an Keidran senden Beiträge von Keidran suchen Nehmen Sie Keidran in Ihre Freundesliste auf
schroble schroble ist männlich
Sign-Haudegen


Dabei seit: 07.08.2009
Beiträge: 1.415
Herkunft: Fürth

Plotter: CE 5000 60, GT 381 GT 341, Roland BN 20

Anwender: Gewerblich allgemein


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich mach viele solche Geschichten und Auslagern ist eigentlich fast das beste was du am Anfang machen kannst, wenn du möchtest kann ich dir gerne Muster zuschicken.

Grundsätzlich ist es aber so das jetzt der neue Brother GTX auf den Markt kommt und diese Maschine ist meiner Meinung nach das momentan beste was du für +- 20tsd kaufen kannst (unserer ist schon bestellt).

Danach kommt die Epson SC-F2000 bzw. die Brother GT-3 alles andere darunter würde ich nicht kaufen.

Zu der Maschine kannst du jedoch dann noch einmal ca 10k für Pretreatmaker und Pressen rechnen (am besten gleich einen Trockenofen).

__________________
DTG > Owns

Kann ich drauf warten?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von schroble: 19.09.2017 17:00.

19.09.2017 16:58 schroble ist offline E-Mail an schroble senden Homepage von schroble Beiträge von schroble suchen Nehmen Sie schroble in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie schroble in Ihre Kontaktliste ein
T-ShirtSchmied T-ShirtSchmied ist männlich
Sign-Haudegen


images/avatars/avatar-114.jpg

Dabei seit: 20.08.2008
Beiträge: 1.472
Herkunft: Wolfenbüttel, Niedersachsen

Plotter: Emblem EC60-Textil Direktdruck mit 2 TexJet - Epson Sublimationsdrucker- Schulze Swing, Roland VS

Anwender: Gewerblich allgemein


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi !

Das kommt ganz darauf an was du ausgeben kannst oder willst.
Brother GT3 ist schon was gutes, bekommst du auch schon mal gute Gebrauchte,
Von dem Chinazeugs halte ich mal gar nichts. DTG Druck ist schon eine Wissenschaft für sich bis alles reibungslos funktioniert muß man erst mal viel probieren und braucht gerade zu Anfang eine Maschine die stabil läuft und einen Ansprechpartner dem man viel auf den Geist gehen kann mit seinen Fragen. Von daher würde China für mich gar nicht in Frage kommen. Kauf dir was Gutes, da hast du mehr Freude dran.
Epson soll wohl nicht so verkehrt sein, aber meiner Meinung nach sind die Brother die bessere Wahl.
Wenn du mehr ausgeben willst, da ist von Brother gerade ein brandneues Modell rausgekommen das einen sehr guten Eindruck macht. Aber die Dinger kosten natürlich schon gut.

PS: Ich selber drucke noch auf TexJet, und werde mit Sicherheit auch nicht wechseln bis die Maschinen auseinanderfallen. Bis auf die Geschwindigkeit bin ich sonst sehr zufrieden damit.
Ein gebrauchter Texjet der gut läuft wäre für den Anfang vielleicht auch eine günstige Einstiegs-Alternative wenn du eben keine 5stellige Summe investieren kannst. Dann aber unbedingt mit nachgerüstetem Zirkulationssystem, das macht die Maschinen wesentlich zuverlässiger. Ich habe keinerlei Probleme einen satten Weißdruck hinzubekommen.... Auch wenn die Maschinen mal ein paar Tage gestanden haben nicht.

Wenn mehr Geld zur Verfügung steht würde ich aber eher auf Brother gehen.

Gruß,
vom Schmied

__________________
...ich kann das, ich kann das ...Ohhh, kaputt :-(

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von T-ShirtSchmied: 19.09.2017 17:03.

19.09.2017 16:58 T-ShirtSchmied ist offline E-Mail an T-ShirtSchmied senden Homepage von T-ShirtSchmied Beiträge von T-ShirtSchmied suchen Nehmen Sie T-ShirtSchmied in Ihre Freundesliste auf
moffoys
Flächen-Vorreiniger


Dabei seit: 12.12.2017
Beiträge: 15
Herkunft: Deutschland

Plotter: Summa D60R

Anwender: Gewerblich allgemein


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

ist eine Vorbehandlungsmaschine eigentlich zwingend notwendig oder geht es auch mit einer Sprühpistole? Stimmt es das Vorbehandlungs-Liquid mit einer pneumatischen Presse und 5 Bar aufgetragen werden sollte oder reicht auch eine manuellen mit "mittlerem Druck"? Geht's auch ohne Trockenofen?

Das sind noch Fragen die ich mir stelle.

Danke und Gruß
04.01.2018 09:10 moffoys ist offline Beiträge von moffoys suchen Nehmen Sie moffoys in Ihre Freundesliste auf
schroble schroble ist männlich
Sign-Haudegen


Dabei seit: 07.08.2009
Beiträge: 1.415
Herkunft: Fürth

Plotter: CE 5000 60, GT 381 GT 341, Roland BN 20

Anwender: Gewerblich allgemein


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Eine pneumatische Presse ist nicht notwendig aber meistens hat man eine extra Presse für die Vorbehandlung.

Braucht man ein Vorbehandlungsautomat? Ne natürlich nicht, willst du jedoch gleichbleibend gleich produzieren solltest du einen kaufen!

Geht es auch ohne Trockenofen? Natürlich geht das das hat aber gewisse Probleme die dadurch entstehen die mit einem Ofen / Kanal nicht auftreten.

__________________
DTG > Owns

Kann ich drauf warten?
04.01.2018 09:17 schroble ist offline E-Mail an schroble senden Homepage von schroble Beiträge von schroble suchen Nehmen Sie schroble in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie schroble in Ihre Kontaktliste ein
moffoys
Flächen-Vorreiniger


Dabei seit: 12.12.2017
Beiträge: 15
Herkunft: Deutschland

Plotter: Summa D60R

Anwender: Gewerblich allgemein


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gleichbleibend gleich produzieren bedeutet, die Haltbarkeit der Shirts ist unterschiedlich?
Warum braucht man dafür extra eine Presse wenn man eine hat?
Ich frage mich, bekommt man vernünftig haltbare Shirts mit einer manuelle Presse und einer Pistole hin, wenn das Budget gerade am Anfang nicht für alles ausreicht!?

Also 5 Bar ist Blödsinn? Reicht mittlerer Druck?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von moffoys: 04.01.2018 09:24.

04.01.2018 09:22 moffoys ist offline Beiträge von moffoys suchen Nehmen Sie moffoys in Ihre Freundesliste auf
schroble schroble ist männlich
Sign-Haudegen


Dabei seit: 07.08.2009
Beiträge: 1.415
Herkunft: Fürth

Plotter: CE 5000 60, GT 381 GT 341, Roland BN 20

Anwender: Gewerblich allgemein


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich sagmal so, wenn dein Budget so niedrig ist das du dir keinen Vorbehandlungsautomaten kaufen kannst dann lass es lieber bleiben es fallen so viele Kosten am Anfang an zum testen da brauchst du einfach $$$.

Wo liegt denn dein Budget? Ich würde bei den aktuellen Druckern mit komplettem Equipment ca 30k einplanen wenn du neu kaufst bei gebraucht ca 20k.



Es geht darum das ein Automat die Textilien, in der Regel, immer gleich vorbehandelt das kannst du mit der Pistole einfach nicht.

Es macht Sinn, wenn man mit Pressen arbeitet, eine für Vorbehandlung und eine für Fixierung zu haben da du für die Fixierung nicht unbedingt die gleichen Einstellungen brauchst.

__________________
DTG > Owns

Kann ich drauf warten?
04.01.2018 09:29 schroble ist offline E-Mail an schroble senden Homepage von schroble Beiträge von schroble suchen Nehmen Sie schroble in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie schroble in Ihre Kontaktliste ein
moffoys
Flächen-Vorreiniger


Dabei seit: 12.12.2017
Beiträge: 15
Herkunft: Deutschland

Plotter: Summa D60R

Anwender: Gewerblich allgemein


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Naja ein Vorbehandlungsautomat wäre wohl noch drin aber nochmal eine 2. Presse.. da kriege ich auch Platzprobleme smile Aber gut, 2 unterschiedliche Einstellungen, das ist natürlich doof. Vielleicht kann man die Fixierung mit der gleichen Einstellung fahren, dann vielleicht nur kürzer, oder so!? Dann könnte man sich zumindest eine 2. Presse sparen, vorerst.
Ich dachte erstmal nur den Drucker und eine Pistole anschaffen. Der Drucker kostet 11.200,- netto. Pistole 50-60 Euro soweit ich weiß. Mir geht es eben um die Haltbarkeit der Shirts, das ist das Wichtigste. Aber wenn das so einfach nicht geht, dann ist das so. Dann bleibt der Traum vom DTG wohl erstmal auf der Strecke. Ich kann mich nur auf Meinungen und Erfahrungen anderer berufen, ich selbst habe keine Erfahrungen bzgl. DTG.

Wenn Du sagst, alles Mist ohne, dann muss ich das so glauben. Wie gesagt, wenn die Waschbarkeit ohne Automaten nicht gegeben ist, dann kann man das tatsächlich vergessen.
04.01.2018 09:42 moffoys ist offline Beiträge von moffoys suchen Nehmen Sie moffoys in Ihre Freundesliste auf
DerMarc DerMarc ist männlich
Lebende Foren-Legende


Dabei seit: 30.09.2008
Beiträge: 1.894
Herkunft: NRW

Plotter: Dies und jenes und davon auch ein wenig...

Anwender: Privat/Hobby/Verein


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

für die Fixierung ist auch ein Trockenofen oder Trockenband deutlich besser geeignet als eine Presse! Teste das unbedingt vorher.

Bevor du den Epson in die nähere Auswahl ziehst, lass dir den und auch die Software unbedingt vorführen, evtl. nimmst du dann wieder Abstand großes Grinsen Augenzwinkern

__________________
Wenn ich dir Frühstück ans Bett bringe, ist das einzige was ich hören möchte ein "Danke!".
Nicht dieses ganze "Wie bist du in mein Haus gekommen?" usw...
04.01.2018 10:00 DerMarc ist offline Beiträge von DerMarc suchen Nehmen Sie DerMarc in Ihre Freundesliste auf
moffoys
Flächen-Vorreiniger


Dabei seit: 12.12.2017
Beiträge: 15
Herkunft: Deutschland

Plotter: Summa D60R

Anwender: Gewerblich allgemein


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe leider keine Industriehalle *ick schmeiß mir wech* ) Für sowas ist leider echt kein Platz vorhanden.
Machen das nur nebenberuflich von zu Hause aus in unserem "Büro". Daher kein riesen Budget oder Platz vorhanden. Sind also nur ein kleines Gewerbe, reicht aber für einen DTG. Aber vielleicht ist die Nummer einfach viel zu groß für uns, ich weiß es nicht. Wie soll man denn sonst fabrige Motive auf ein dunkle Shirts bekommen? Sublimation haben wir schon und sind begeistert, aber man ist halt stark eingeschränkt. Hab auch Sublipolyesterfolie benutzt und anschließend geplottet. Super, bis nach dem ersten waschen, dann franst es an das Motiv aus. Also Flock sublimiert, ebenfalls super, allerdings sind großflächige Motive nicht möglich, wird viel zu steif. Wir machen viele EInzelauflagen und wollen keine Beschränkungen mehr, daher wäre ein DTG klasse.
04.01.2018 10:23 moffoys ist offline Beiträge von moffoys suchen Nehmen Sie moffoys in Ihre Freundesliste auf
schroble schroble ist männlich
Sign-Haudegen


Dabei seit: 07.08.2009
Beiträge: 1.415
Herkunft: Fürth

Plotter: CE 5000 60, GT 381 GT 341, Roland BN 20

Anwender: Gewerblich allgemein


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Waschbeständigkeit hängt im DTG von einer gleichbleibenden Vorbehandlung / Trocknung ab und dafür brauchst du eben die Geräte.

Ich mein wenn du mit dem DTG anfangen willst dann kauf doch erstmal zu und schau wie sich das entwickelt und wenn es dann mehr wird kannst du ja noch immer alles kaufen.

__________________
DTG > Owns

Kann ich drauf warten?
04.01.2018 10:28 schroble ist offline E-Mail an schroble senden Homepage von schroble Beiträge von schroble suchen Nehmen Sie schroble in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie schroble in Ihre Kontaktliste ein
moffoys
Flächen-Vorreiniger


Dabei seit: 12.12.2017
Beiträge: 15
Herkunft: Deutschland

Plotter: Summa D60R

Anwender: Gewerblich allgemein


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das wäre ja der Plan gewesen, einen DTG und eine Pistole zu kaufen. Als Presse dann erstmal meine Schulze nehmen die ich habe. Aber wenn ich mit dieser Ausrüstung keine ordentliche Waschbarkeit erzielen kann, dann kann ich es sein lassen. Mir wurde gesagt das eine Waschbarkeit bei 30 Grad (höher nicht?) und auf links gut bei 40x liegt ohne großartig Verlust um Druck zu haben. Das wäre auch mein Anspruch. Ob das mit dieser geplanten Ausrüstung möglich wäre, weiß ich nicht und genau das will ich gerade herausfinden. Ich habe mit IVM telefoniert, keine Rede vom Trockenofen. Die haben mir nur gesagt das ein Automat das A+O ist und eine pneumatische Presse mit 5 Bar. Dann erzielt man eine satte Haltbarkeit. Puh, gar nicht so einfach.
04.01.2018 10:37 moffoys ist offline Beiträge von moffoys suchen Nehmen Sie moffoys in Ihre Freundesliste auf
schroble schroble ist männlich
Sign-Haudegen


Dabei seit: 07.08.2009
Beiträge: 1.415
Herkunft: Fürth

Plotter: CE 5000 60, GT 381 GT 341, Roland BN 20

Anwender: Gewerblich allgemein


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nur weil das Gewerbe klein ist bedeutet ja nicht das man kein Geld investieren kann.

Der DTG-Bereich ist eben nichts für so mal nebenbei, kauf dir nen Roland und mach Solventflexfolien.

Für DTG brauchst du einen gewissen Platz und ein gewisses Budget das lässt sich nicht ändern. Wenn du mit einer Pistole arbeiten willst (Wagner) musst du das jedenfalls in einem anderen Raum machen.

__________________
DTG > Owns

Kann ich drauf warten?
04.01.2018 10:51 schroble ist offline E-Mail an schroble senden Homepage von schroble Beiträge von schroble suchen Nehmen Sie schroble in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie schroble in Ihre Kontaktliste ein
moffoys
Flächen-Vorreiniger


Dabei seit: 12.12.2017
Beiträge: 15
Herkunft: Deutschland

Plotter: Summa D60R

Anwender: Gewerblich allgemein


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Solventflex war tatsächlich schon eine Alternative für uns. Nur großflächig ist das auch nicht das Wahre. Wird ja auch etwas steif. Nun ja, ok.. das ist doof. Ich weiß auch nicht. Solventflex wäre natürlich für unsere Zwecke vermutlich "einfacher".. auch wenn man nicht alle Motive realisieren kann..
04.01.2018 11:13 moffoys ist offline Beiträge von moffoys suchen Nehmen Sie moffoys in Ihre Freundesliste auf
T-ShirtSchmied T-ShirtSchmied ist männlich
Sign-Haudegen


images/avatars/avatar-114.jpg

Dabei seit: 20.08.2008
Beiträge: 1.472
Herkunft: Wolfenbüttel, Niedersachsen

Plotter: Emblem EC60-Textil Direktdruck mit 2 TexJet - Epson Sublimationsdrucker- Schulze Swing, Roland VS

Anwender: Gewerblich allgemein


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich habe auch ohne zweite Presse, und ohne Vorbehandler angefangen, du das ging selbstverständlich auch. Es ist nicht das Optimum, aber es geht.
Mittlerweile laufen zwei DTG Drucker, ich habe zwei Pressen nur dafür stehen und einen Vorbehandler. Wenn man das erst mal hat, will man es nicht mehr missen, aber es geht selbstverständlich auch ohne. Mit ist halt Komfortabler und der Auftrag des Vorbehandlungsmittels ist bei allen Shirts gleich.
Und ich würde nicht behaupten das unsere Shirts vor dem Vorbehandlungsautomaten nicht so waschfest waren wie mit Vorbehandlungsautomat. Lass dich nicht verrückt machen.
Alles Erfahrungssache, und das kommt eben erst mit der Zeit.

Wenn das alles nicht gehen würde, oder Blödsinn ist, wüsste ich nicht wie ich das dann hinbekommen habe, auch ohne 30000€ von Anfang an zu investieren...
Dasman zu Anfang erst mal auch jede Menge Ausschuss produziert bis man die Kniffe raushat und seine Maschine gut kennt, stimmt allerdings ;-)

lg,
Bernd

__________________
...ich kann das, ich kann das ...Ohhh, kaputt :-(

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von T-ShirtSchmied: 04.01.2018 18:43.

04.01.2018 18:42 T-ShirtSchmied ist offline E-Mail an T-ShirtSchmied senden Homepage von T-ShirtSchmied Beiträge von T-ShirtSchmied suchen Nehmen Sie T-ShirtSchmied in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Die nette Community rund ums Thema Werbetechnik » Marktplatz » Kaufberatung » Drucker » Suche nach einem DTG Drucker
 

Team · Mitglieder · Impressum/Nutzungsbedingungen/Datenschutz

Forensoftware: Burning Board - entwickelt von WoltLab GmbH