Die nette Community rund ums Thema Werbetechnik
Forum Werbetechnik und Digitaldruck
 
 
Plotterinsel - der Werbetechnikhandel aus Dresden
 

 
  Forum
  Suche
     
  Kalender
     
  Hilfe
Die nette Community rund ums Thema Werbetechnik » Marktplatz » Kaufberatung » Schneidplotter » Kaufberatung Schneidplotter » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kaufberatung Schneidplotter
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mat-thias Mat-thias ist männlich
Flächen-Vorreiniger


Dabei seit: 03.11.2016
Beiträge: 14
Herkunft: Rottweil

Plotter: Mimaki CG60 SR III

Anwender: Privat/Hobby/Verein


Kaufberatung Schneidplotter Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Kollegen des Forum's,

als Einsteiger habe ich versucht mich durch diverse Beiträge hier im Forum bzgl. Schneidplotter zu wühlen und bin da noch etwas arg verwirrt.

Was ich dabei schon erfahren habe, Funktionalität ist wichtig und daher keine billig Variante aus China, wo es kaum Treiber usw. gibt.

Meine Anforderungen (meist Persönlichen Bereich und für den Verein) werden so im Bereich: kleinere und größere Beschriftungen, Logos und z.B. Fensterdekorationen und später noch erstellen Airbrush Vorlagen und schneiden von Flex Folie für T-Shirts sein.

Durch das Forum haben sich da eigentlich die 3 folgende Plotter mit ca. 60cm Schnittbbreite gezeigt:

SummaCut D60R (PHAROS)
Mimaki CG60SR3
Graphtec CE6000-60

Meine Frage wäre nun was sind die Pro und Contras der einzelnen Geräte?
In wie weit, unterscheiden sich hier die 3 Plotter bzgl. Passmarkenerkennung (Funktionalität und Funktion) usw.
Die Schnittgeschwindigkeit ist für mich Sekundär, bzw. da sind ja alle im selben Bereich, denke die Schnittqualität ebenfalls?
Die Software lassen wir einmal fast außer Acht, da man diese ja bestimmt auch einzeln nachkaufen könnte. Wichtig ist mir ein Plug-In für Illustrator, da ich mit Illu auch Flyer erstelle usw.!

Der Summa soll die beste Zuführung haben.
Der Mimaki hat ja Ethernet, was sehr positiv wäre.
Worin liegt der Unterschied des Graphtec, außer im höheren Preis?
Gibt es da Features welchen diesen Unterschied begründen?
Wie sieht es mit der Bedienung der 3 aus?

Also welcher hat somit das beste Peris/Leistungsverhältnis dieser 3?

Bei allen 3 kann man ja auch normale Stifte einsetzen um z.B. einen Banner zu plotten. Funktioniert das gut? Diese Möglichkeit wäre natürlich auch sehr gut ...

Danke schon mal für euer Statements und Tipps ...

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Mat-thias: 26.11.2016 21:11.

26.11.2016 21:04 Mat-thias ist offline Beiträge von Mat-thias suchen Nehmen Sie Mat-thias in Ihre Freundesliste auf
TorstenNeu
Plotterbediener


Dabei seit: 06.12.2013
Beiträge: 81
Herkunft: D

Plotter: Summa D60R, Secabo Selbstöffnend mit Wechselsystem

Anwender: Gewerblich allgemein


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

meine kaufentscheidung waren für den summa
robust, guter qualitätsplot und das plugin für illu

mimaki hät ich aber auch genommen
habs aber mit dem summa nicht bereut
27.11.2016 12:28 TorstenNeu ist offline Beiträge von TorstenNeu suchen Nehmen Sie TorstenNeu in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Die nette Community rund ums Thema Werbetechnik » Marktplatz » Kaufberatung » Schneidplotter » Kaufberatung Schneidplotter
 

Team · Mitglieder · Impressum/Nutzungsbedingungen/Datenschutz

Forensoftware: Burning Board - entwickelt von WoltLab GmbH