Die nette Community rund ums Thema Werbetechnik
Forum Werbetechnik und Digitaldruck
 
 
Plotterinsel - der Werbetechnikhandel aus Dresden
 

 
  Forum
  Suche
     
  Kalender
     
  Hilfe
Die nette Community rund ums Thema Werbetechnik » Bastelecke » Verklebe- und Transfertechniken » Folie wölbt sich » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Folie wölbt sich
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Junk Junk ist männlich
Plottermeister


Dabei seit: 20.02.2013
Beiträge: 352
Herkunft: Offenbach

Plotter: Summa D60R

Anwender: Gewerblich allgemein


traurig Folie wölbt sich Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Kollegen,

Und zwar habe ich hier ein kleines Problem,

Jedes mal wenn ich die folie zusammen rolle Wölbt sie sich, nach dem ich es mit Ü tape überzogen habe, warum ?


Folie ist Avery und Oracal 751c High

Ü Tape Papier


Habe schon die Folie vom Träger auf und abgetragen um die SPannung weg zu bekommen aber leider kein erfolg :-(

und so Trage ich das Ü- Tape auf
https://www.youtube.com/watch?v=WDcHV_trVEM

Dateianhänge:
jpg IMG_3968.jpg (965 KB, 390 mal heruntergeladen)
jpg IMG_3969.jpg (935,05 KB, 387 mal heruntergeladen)
06.02.2016 12:12 Junk ist offline Beiträge von Junk suchen Nehmen Sie Junk in Ihre Freundesliste auf
Nordlicht Nordlicht ist männlich
Vielplotterer


Dabei seit: 05.04.2012
Beiträge: 234
Herkunft: Augsburg

Plotter: Roland GX-24

Anwender: Privat/Hobby/Verein


RE: Folie wölbt sich Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hey!
...werden die Folie und das Übertragungspapier bei gleichen Bedingungen (Temperatur, Luftfeuchtigkeit usw.) gelagert? Liegt beim Aufbringen des Ü-Papiers die Folie plan auf? Ich versuche auch immer, die mit Ü-Tape oder Ü-Folie versehenen Folienplotts nicht zu rollen. Wenn der Plott sehr groß oder lang ist, dann in einem sehr großen Druchmesser rollen.
Gruß Nordlicht
06.02.2016 19:27 Nordlicht ist offline Beiträge von Nordlicht suchen Nehmen Sie Nordlicht in Ihre Freundesliste auf
kalle b. kalle b. ist männlich
Sign-Haudegen


Dabei seit: 14.05.2010
Beiträge: 783
Herkunft: saarland

Plotter: Mimaki cg 51 / 60st / 130 SR III

Anwender: Signmaker/Profi


RE: Folie wölbt sich Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Analyse deiner Bilder:
1. Zu eng gerollt. Möglichst nicht enger rollen als der Folienkern.
2. Zu klein zum Rollen. Sowas würd ich als Bogen rausgeben...um dann laut zu schreien, wenn der Kunde den Bogen verkehrt herum zusammenrollt argh!

__________________
Everyone who visit this place brings happiness : some by coming in, some by going out großes Grinsen
06.02.2016 20:53 kalle b. ist offline E-Mail an kalle b. senden Beiträge von kalle b. suchen Nehmen Sie kalle b. in Ihre Freundesliste auf
Junk Junk ist männlich
Plottermeister


Dabei seit: 20.02.2013
Beiträge: 352
Herkunft: Offenbach

Plotter: Summa D60R

Anwender: Gewerblich allgemein


Themenstarter Thema begonnen von Junk
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Nordlicht
Es lagert alles in der gleichen räumen und trocken

Egal wie Groß ich es rolle, ob der kern klein ist oder nicht , es ist das selbe wad dabei raus kommt.

@kalleb.
Zu eng? Naja ich guck schaon drauf das es mind. Folienkern groß ist, das komische ist manchmal klappt aber oft leider nicht, und einen plott der 2m lang ist als bogen raus zugeben bzw zu versenden ist wohl etwas zu teuer fur den kunden oder ?

Rollen tue ich immer so, das dass motiv/schrift nach aussen zeigt.

Ist es möglich dad es am ü-tape liegen kann, spanung usw? Oder an der folien,trägerpapier?
07.02.2016 12:20 Junk ist offline Beiträge von Junk suchen Nehmen Sie Junk in Ihre Freundesliste auf
kalle b. kalle b. ist männlich
Sign-Haudegen


Dabei seit: 14.05.2010
Beiträge: 783
Herkunft: saarland

Plotter: Mimaki cg 51 / 60st / 130 SR III

Anwender: Signmaker/Profi


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der "Trick" am Tapen ist, möglichst keine Zugspannung aufkommen zu lassen. Das Tape sollte zwar frei über dem Plott schweben, bevor es angedrückt wird, aber nicht unter Zug straffgehalten. Ideal ist es, wenn es locker auf den Plott "fällt" und lediglich dabei mit Bürste, Rolle oder auch der Hand fixiert wird. Danach erst fest andrücken. Direktes festes Applizieren ohne Verzug erfordert Übung. Dazu kommt noch, daß Papier eher zum Verzug, also Spannungsaufbau, neigt als stabilere Applikationsfolie.
Letztendlich läuft es immer auf das gleiche Thema raus: Üben-Üben-Üben.
Ein zusätzlicher Faktor kann allerdings noch überlagertes Plottermaterial sein, bei dem die Haftung auf dem Träger mittlerweile so schwach ist, daß das Tape schon die Folie bei geringster Spannung vom Silikonpapier zieht.
Doch meistens macht sich Überlagerung genau konträr bemerkbar: Die Folie haftet zu gut am Silikon, sodaß eine Trennung beim Ausheben erschwert wird.

__________________
Everyone who visit this place brings happiness : some by coming in, some by going out großes Grinsen
07.02.2016 13:31 kalle b. ist offline E-Mail an kalle b. senden Beiträge von kalle b. suchen Nehmen Sie kalle b. in Ihre Freundesliste auf
Junk Junk ist männlich
Plottermeister


Dabei seit: 20.02.2013
Beiträge: 352
Herkunft: Offenbach

Plotter: Summa D60R

Anwender: Gewerblich allgemein


Themenstarter Thema begonnen von Junk
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hmmm klingt plausibel, vielleicht habe ich die paar mal es unbewust gemacht das sie nicht unzer spannung liegt :-/?
07.02.2016 15:30 Junk ist offline Beiträge von Junk suchen Nehmen Sie Junk in Ihre Freundesliste auf
Klebensmüde Klebensmüde ist männlich
Sign-Haudegen


images/avatars/avatar-462.jpg

Dabei seit: 29.02.2008
Beiträge: 907
Herkunft: Niederrhein

Plotter: Martor Piccolo Ausschneidemesser in schwarz und rot

Anwender: Signmaker/Profi


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

also ich rolle es immer so auf, das der durchmesser mindestens doppelter rollenkern breit ist, sonst ist es zu eng und es wirft falten wie bei dir.

wenn das application tape zu viel spannung hat beim aufziehen oder zu dick ist, wird das ganze noch verstärkt.

bevor ich das appli tape anrakel, drücke ich es immer erst grob mit der hand an, schneide es rechts und links ab und dann wird erst gerakelt.

es sieht mir bei dir definitiv nach zu viel spannung aus.

klar das das applitape nicht am trägerpapier haftet, es sollte aber nicht die folie mit abheben.

gruß

__________________
Heidewitzka, Herr Kapitän

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Klebensmüde: 08.02.2016 17:09.

08.02.2016 17:07 Klebensmüde ist offline E-Mail an Klebensmüde senden Beiträge von Klebensmüde suchen Nehmen Sie Klebensmüde in Ihre Freundesliste auf
Mojo
Rakler


Dabei seit: 23.05.2016
Beiträge: 24
Herkunft: Deutschland

Plotter: Helo720

Anwender: Privat/Hobby/Verein


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich klinke mich hier einfach mal ein. Habe das gleiche Problem und verwende aktuell das MT 52 Übertragungspapier welches überhaupt nicht auf dem Trägerpapier hält. Kennt jemand eine Alternative zu diesem Transfertape. Wenn es wenigstens etwas an der Trägerfolie haften würde wäre das schon eine hilfe.

Meine Plots sind meist 200 cm x 60 cm und das Transferfolie anbringen ist für mich jedes mal aufs neue ein großer spaß.
15.05.2017 20:46 Mojo ist offline Beiträge von Mojo suchen Nehmen Sie Mojo in Ihre Freundesliste auf
kalle b. kalle b. ist männlich
Sign-Haudegen


Dabei seit: 14.05.2010
Beiträge: 783
Herkunft: saarland

Plotter: Mimaki cg 51 / 60st / 130 SR III

Anwender: Signmaker/Profi


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

*grübel* Aus welchem Grund soll Transferpapier auf dem Trägerpapier halten ? Die Aufgabe von Transfermaterialien, egal ob Papier oder Folien, ist den Plott in einem Stück vom Trger runter und auf das Werkstück rauf zu Übertragen. Da ist es nur wichtig, daß das Übertragungsmaterial auf dem Plott haftet. Auf dem Silikonträgerpapier sollte die Haftung, wenn überhaupt gewünscht, so gering wie möglich sein. Auf jeden Fall schwacher als die geplottete Folie.
winke!

__________________
Everyone who visit this place brings happiness : some by coming in, some by going out großes Grinsen
16.05.2017 13:43 kalle b. ist offline E-Mail an kalle b. senden Beiträge von kalle b. suchen Nehmen Sie kalle b. in Ihre Freundesliste auf
Klebensmüde Klebensmüde ist männlich
Sign-Haudegen


images/avatars/avatar-462.jpg

Dabei seit: 29.02.2008
Beiträge: 907
Herkunft: Niederrhein

Plotter: Martor Piccolo Ausschneidemesser in schwarz und rot

Anwender: Signmaker/Profi


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wenn es dich stört dann lass doch einfach das tape etwas länger als das trägerpepier und klebe es um an den rändern rechts und links.
bevor du es dann klebst, kannst du es abschneiden mit ner schere.

__________________
Heidewitzka, Herr Kapitän
16.05.2017 13:48 Klebensmüde ist offline E-Mail an Klebensmüde senden Beiträge von Klebensmüde suchen Nehmen Sie Klebensmüde in Ihre Freundesliste auf
Mojo
Rakler


Dabei seit: 23.05.2016
Beiträge: 24
Herkunft: Deutschland

Plotter: Helo720

Anwender: Privat/Hobby/Verein


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ist mir klar das die ü Folie bzw Papier nur schwach auf der Trägerfolie haften soll. Leider klebt sie so schwach bis gar nicht sodass sich die ü Folie total wölbt und verzieht wenn man versucht die Folie zu rollen.

Momentan fixiere ich das ganze noch zusätzlich mit Krepp Band auf der Rückseite.
19.05.2017 08:43 Mojo ist offline Beiträge von Mojo suchen Nehmen Sie Mojo in Ihre Freundesliste auf
der_marcus der_marcus ist männlich
Folienholer


Dabei seit: 12.04.2017
Beiträge: 6
Herkunft: Deutschland

Plotter: Summa D120, D60

Anwender: Gewerblich allgemein


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wir kämpfen auch mit diesem Problem.
Damit das nicht passiert, taten wir erst im letzt möglichen Moment, damit die Folien nicht lange mit Tape eingerollt sind...
19.05.2017 09:48 der_marcus ist offline Beiträge von der_marcus suchen Nehmen Sie der_marcus in Ihre Freundesliste auf
Klebensmüde Klebensmüde ist männlich
Sign-Haudegen


images/avatars/avatar-462.jpg

Dabei seit: 29.02.2008
Beiträge: 907
Herkunft: Niederrhein

Plotter: Martor Piccolo Ausschneidemesser in schwarz und rot

Anwender: Signmaker/Profi


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also das das ü-Papier nicht oder nur schwach klebt, ist doch ganz normal.
Lasst die Sachen doch einfach plan liegen bis zur Verarbeitung und gut ist.
Wenns gerollt werden muss, dann immer mit einem großen Durchmesser rollen, das minimiert das Risiko.
Ganz wird man es wahrscheinlich nicht beheben können.

__________________
Heidewitzka, Herr Kapitän
19.05.2017 10:42 Klebensmüde ist offline E-Mail an Klebensmüde senden Beiträge von Klebensmüde suchen Nehmen Sie Klebensmüde in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Die nette Community rund ums Thema Werbetechnik » Bastelecke » Verklebe- und Transfertechniken » Folie wölbt sich
 

Team · Mitglieder · Impressum/Nutzungsbedingungen/Datenschutz

Forensoftware: Burning Board - entwickelt von WoltLab GmbH