Die nette Community rund ums Thema Werbetechnik
Forum Werbetechnik und Digitaldruck
 
 
Plotterinsel - der Werbetechnikhandel aus Dresden
 

 
  Forum
  Suche
     
  Kalender
     
  Hilfe
Die nette Community rund ums Thema Werbetechnik » Werbetechnik und Digitaldruck » Großformatdruck » Druckkopf Roland VP540 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Druckkopf Roland VP540
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Escobar69 Escobar69 ist männlich
Folienholer


Dabei seit: 18.10.2012
Beiträge: 2
Herkunft: Aalen

Plotter: Roland

Anwender: Gewerblich allgemein


Druckkopf Roland VP540 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Plofo Kommunity, kann mir in diesem Forum vielleicht jemand Helfen, daß ich meinen Roland zum Drucken bekomme?

Habe bei einem alten VP540 das Problem das der Magenta Druckkopf nur noch halbseitig druckt! Das ganze ist von jetzt auf nacher passiert. Ich habe auch schon 2 neue Damper eingesetz da ich zuerst gedacht habe das da einer zu ist!

...vielleicht hat von euch wer einen Tip!

Danke

Dateianhang:
jpg IMG_20190211_110701943.jpg (709,09 KB, 73 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Escobar69: 11.02.2019 11:40.

11.02.2019 11:17 Escobar69 ist offline E-Mail an Escobar69 senden Beiträge von Escobar69 suchen Nehmen Sie Escobar69 in Ihre Freundesliste auf
ups
universal plotter specialist


Dabei seit: 21.03.2007
Beiträge: 4.245
Herkunft: Schweiz


RE: Druckkopf Roland VP540 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schon seltsam, beim VP gibt es eigentlich nur einen Tintenschlauch der beide Köpfe versorgt, der teilt sich erst kurz vor dem Kopf. Wie sieht denn das Schlauchstück ab dem Y-Verteiler zum "toten" Druckkopfteil aus? Sind da Luftblasen drin?

Mögliche Ursachen:

Der Schlauch auf der einen Seite ist beschädigt, er zieht dort Luft.

Der Damper steckt am Druckkopf auf einem Zapfen, der gern mal anbricht. Dann zieht es da ebenfalls Luft.
11.02.2019 13:09 ups ist offline E-Mail an ups senden Beiträge von ups suchen Nehmen Sie ups in Ihre Freundesliste auf
Escobar69 Escobar69 ist männlich
Folienholer


Dabei seit: 18.10.2012
Beiträge: 2
Herkunft: Aalen

Plotter: Roland

Anwender: Gewerblich allgemein


Themenstarter Thema begonnen von Escobar69
RE: Druckkopf Roland VP540 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo, und vielen vielen dank für denn TIP, es ist tatsächlich ein zapfen auf der druckkopfabdeckung angebrochen gewesen!!

Ja so einfach kann es manchmal sein!
12.02.2019 14:19 Escobar69 ist offline E-Mail an Escobar69 senden Beiträge von Escobar69 suchen Nehmen Sie Escobar69 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Die nette Community rund ums Thema Werbetechnik » Werbetechnik und Digitaldruck » Großformatdruck » Druckkopf Roland VP540
 

Team · Mitglieder · Impressum/Nutzungsbedingungen/Datenschutz

Forensoftware: Burning Board - entwickelt von WoltLab GmbH